Unterhöschen mit Rüschchen

Eine Bestellung über neue Unterhosen ist Anfang der Woche bei mir eingetroffen. Manchmal frage ich mich schon, wie eine knapp dreijährige auf die Idee kommt, dass sie jetzt neue Unterhosen benötigt. Na egal, Mama hat sofort reagiert und die Restekiste durchforstet. Es gab insgesamt acht neue Höschchen und diesmal hab ich sie mit elastischer Wäschespitze gesäumt. Davon hab ich noch so viel, dass es sich durchaus lohnt, mal ein bisschen für Kinderwäsche zu verwenden. Das sieht nicht nur toll aus, sondern wirkt sich auch positiv auf die Passform aus.






Schnitt: Freebook Unnebüxen von Lolletroll
Stoffe: Restekiste
Verlinkt mit: Kiddikram

Kommentare

  1. Also bei Deinem Tempo komme ich echt nicht mehr mit *gg*.
    Die Unterhosen sind supertoll - ein Projekt, dass ich leider noch nie in Agriff genommen habe und wohl auch nie werde (ich finde das Nähen dieser Buxen, glaub ich zumindest, total schrecklich :-) zuviel Fummelskram für meinen Geschmack).

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. Das liegt daran, dass ich jetzt in der dritten Schwangerschaft vieles aufgrund von Rückenschmerzen nicht mehr machen kann. Glücklicherweise geht das Nähen dann sehr gut. Außerdem hab ich den besten Mann, der mich beim Haushalt super unterstützt und nur mäßig schimpft, wenn ich zuviel nähe. Die Slips zu nähen finde ich auch nicht besonders prickelnd aber es entlastet so schön die Restekiste und die ist zur Zeit wirklich übervoll.
      Liebe Grüße, Daniela

      Löschen

Kommentar veröffentlichen