Shirtverliebt

Ich bin ja immer für Massenproduktion. Man ist dann in einem Thema drin und dieselben Schritte wiederholen sich. So ist man schneller, als wenn man ständig zwischen verschiedenen Dingen wechselt. Heute zeige ich euch drei neue Sommershirts für den Sohnemann. Diese hatte ich ihm schon so lange versprochen aber immer kam etwas Anderes dazwischen.  


Noch einmal ein Kritzeldrache, diesmal bestickt auf den tollen Kullern vom Stoffonkel.


Dann hab ich endlich mal Panels angeschnitten aber nur, weil ich jedes Motiv mindestens zweimal gebunkert habe. Es ärgert mich schon, dass mein Sohnemann mit Größe 104 die Panels nicht komplett ausschöpft uns so der Rest quasi immer im Papierkorb landet. Aber gut, irgendwann muss man sie ja vernähen.


Der Maulwurf Grabowski kam beim Großen besonders gut an. Ich hoffe, er trägt es im Sommer dann auch wirklich oft. Hinten hab ich dann aus Geiz den geringelten Biojersey von Lillestoff verarbeitet. Die Ärmel sind aus mintfarbenen Kullern.


Schnitt: Geheimling von Allerleikind
Stoffe: Panels von S&L sowie Bilderbuchstoffe
Verlinkt mit: Kiddikram, Ich näh Bio, Selbermachen-macht-glücklich

Kommentare

  1. Woher nimmst Du bloß die Zeit? Du legst doch bestimmt Nachtschichten ein, oder? Superschön sind die Shirts geworden - die Farbe sind echt großartig kombiniert.

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Ja das mit der Zeit frag ich mich auch:-) supercool! Lg kiki

    AntwortenLöschen
  3. Die T-shirts sind alle drei mega schön geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Echt toll! Mein Sohn wäre begeistert! Mit der Massenproduktion hast du absolut Recht... das müsste ich mir mal hinter die Ohren schreiben, ich wechsle ständig *uiuiui* '^_^ lg, Raphaele

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen