Outdooranzüge aus Resten

Ich bin noch immer fleißig an der Babygarderobe dran. Irgendwie macht es richtig Spaß so kleine Teile zu zaubern und man kann prima etwas größere Reststücke verwerten. genäht habe ich den Outdooranzug aus Buch Nummer 2 von Pauline Dohmen und ich bin so was von verliebt.


Nummer eins ist aus einem Fleece, von dem ich mal einen halben Meter bestellt hatte. Lag jetzt bestimmt 2-3 Jahre im Stoffregal herum und wartete darauf, etwas Besonderes zu werden.




Für den zweiten Anzug hab ich einen Rest Walk verarbeitet und, weil der Walk so eine langweilige Farbe hat, auch eine Doodle Stickdatei angebracht. Die ist von Ginihouse und so schön. Ich liebe die Doodle Buttons, die man dort kaufen kann. Das tolle ist, dass man für einen moderaten Preis gleich mehrere Größen erhält und nicht jede Größe separat erwerben muss.




So, nun fehlt nur noch ein kleiner Erdenbürger, dem ich die schönen Teilchen zukommen lassen kann. Ich warte ja immer noch darauf, dass ich endlich mal Tante werde. Ansonsten finden sich immer wieder kleine Mäuse im Bekanntenkreis, die beschenkt werden wollen. Meine Sachen sind da sehr beliebt.

Schnitt: Outdooroverall aus dem Buch 'Babyleicht - Nähen mit Jersey' von Pauline Dohmen
Stoff: Restekiste
Verlinkt mit: Kiddikram, Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Kommentare

  1. Oh, Du hast auch zwei von diesen tollen Anzügen genäht :) Und was heißt "Ich bin noch immer fleißig an der Babygarderobe dran"? Hab ich was verpasst? Bekommst Du Nachwuchs :D ?
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen