Sverre für Jungs

Nachdem jetzt schon vier tolle Sverre Hosen für meinen Sohnemann entstanden sind, habe ich mich aufgerafft, wenigstens die ersten zwei mal zu fotografieren.
Zwei tolle Sporthosen sind aus kuschelig weichem Nicki entstanden. Hier hab ich zum einen den Rest des tollen Be Lucky von Hamburger Liebe / Hilco vernäht. Das Bündchen ist, so vermute ich, von Stoff und Stil.

Die letzte genähte Hose war mal eine alte Shorts meines erst kürzlich verstorbenen Opas. Das ist quasi das Andenken an ihn und ich freue mich, dass mein Sohn diese Hose stolz im Kindergarten ausführt. Und überhaupt... mein Sohnemann liebt die von Mama genähten Sachen - alle. Das freut mich jeden Tag aufs Neue und spornt mich an, auch weiterhin jeden Fitzel meiner Freizeit an den Nähmaschinen zu verbringen.


Schnitt: Sverre von Meine Herzenswelt
Stickdateien: Im sew Happy über Makerist
Stoffe: Bio-Nicki von Hilco, alte Jeans, Paspel von Jajasio
Verlinkt mit: Freutag, Kiddikram

Kommentare

  1. Zwei hübsche Hosen sind das. Die Idee die Shorts deines verstorbenen Opas zu einem neuen Lieblingsstück für deinen Sohnemann zu verarbeiten finde ich klasse. Das ist ein richtig schönes Andenken, das auch geliebt und gelebt wird.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Daniela,

    Du nähst (und stickst) wirklich schöne Sachen!
    Für beide Hosen hast du ja das Schnittmuster "Sverre" verwendet. Passt Du da vorher irgendwas an? Die verwendeten Stoffe sind ja doch sehr unterschiedlich.

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab den Schnitt tatsächlich so belassen und für beide Materialien keine Anpassungen gemacht. Das hat recht gut geklappt; war aber sicherlich Glückssache. Mein Sohn ist von den Proportionen her normal, selbst mit Strumpfhose drunter sitzt die Jeans. Es ist jedoch ein leichter Jeansstoff; das mag auch nochmal was ausmachen. Eine zweite Sverre aus Jeans hab ich auch schon genäht. Die sitzt genauso gut.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen