L&P Softshelljacke fürs Töchterchen

Für das Töchterchen hab ich jetzt die erste Softshelljacke genäht. Wollte hier mal was Anderes probieren; da kam das neue Ebook von Lillesol und Pelle gerade recht.


Leider hab ich mir die gesamte Nähzeit nicht notiert, aber ich hab schon einige Stunde daran gesessen. Das Schlimme ist bei solchen Projekten immer, dass es so lange dauert, bis der erfolg sichtbar ist. Das frustriert mich dann oft. Gerade, wenn man mehrere Tage daran näht, wird das echt nervig. Aber ich hab es geschafft und bin mächtig stolz.



Etwas fieselig war das Einnähen der Paspel bei den Taschen. Da bin ich auch nicht wirklich zufrieden mit meiner Lösung. Mal sehen, wie ich das bei der nächsten Jacke löse.



Ich finde übrigens, dass man bei der Kapuze dringend eine Gummikordel einziehen muss. Ansonsten ist die einfach zu groß.



So, jetzt geh ich in mein Nähstübchen und freue mich. Mal sehen, welches Projekt als nächstes auf mich wartet.


Schnitt: Softshelljacke von Lillesol & Pelle

Material: Softshell aus dem Fundus, Reflektorpaspel, Gummi, Kordelstopper und Reißverschlüsse über Jajasio, Falzgummi von Flying Tiger

Verlinkt mit: Freutag, Kiddikram

Kommentare

  1. So eine tolle Jacke mit unglaublich vielen Details! Da kannst du zurecht stolz auf dich sein.

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das sieht man, dass da viel Arbeit drin steckt! Da kannst Du mächtig stolz drauf sein!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen