Sommergarderobe und kranke Kinder

Heute nur kurz drei gestern fertig gestellte Teile für den Sohnemann. Draußen im Fahrradanhäger schlafen meine zwei kranken Mäuse; irgendwo haben die sich tatsächlich einen Virus eingefangen. Jetzt erholen sie sich an der firschen Luft. Was Besseres gibt es kaum oder?

Hier die zweite Sommerhose nach dem Schnitt Bo. Die passt einfach perfekt. Diesmal etwas Aufwändiger, weil ich die vorne aufgesetzten Taschen genäht habe. Gefällt mir aber auch sehr gut. Ich habe auch brav die Polsterung bei den Knien eingenäht. Mal sehen, wie sich das bewährt.









Nummer zwei ist wieder ein neuer Schnitt. Die Shorts aus dem Lillestoff Buch. Schnell genäht und ganz klassisch. Verwendet hab ich den im Lagerverkauf von Lillestoff erworbenen Jeans Jersey. Der hat eine so tolle Qualität. Er ist etwas dicker als gewöhnlicher Jersey, ist aber auch nicht so dick wie Sweat.


Bei den Taschen hab ich (mal wieder) eine Paspel eingefasst. 



Zuletzt eine neue Sommermütze. Die war wirklich dringend nötig. Bisher hatte Julian nur eine noch halbwegs passende Sommermütze. Die war aber aus bunten Baumwollstoffen und passte zum einen oft nicht zu den restlichen Kleidungsstücken und sah zum anderen schon fast ein bisschen zu kindisch aus. Bei dieser hier hab ich mich für kleinen Schirm und kleinen Nacckenschutz entschieden; das gefällt mir bei einem vierjährigen irgendwie besser. Den Nackenschutz hab ich einfach genommen und mit Schrägband eingefasst. Eine sehr überzeugende Lösung.





Schnitte: Bo von Farbenmix in Größe 98/104, Shorts aus dem lillestoff Buch in Gr. 98, Sommermütze von Schnabelina in Gr. 54
Stoffe: Popeline von BonnyBee, Jeans Jersey und Jersey Ringel von Lillestoff, Bündchen von Stoffonkeln, Schrägband und Paspel über Jajasio
Verlinkt mit: Made4Boys, Ich näh Bio, Creadienstag

Kommentare