Nähmarathon zum RUMS

Endlich ist sie fertig! Unsere Schnabelina Bag in XXL. Die Tasche ist absolut Klasse! Ich bin sooo begeistert. Es war ein Nähprojekt mit einer Freundin und hat wirklich Spaß gemacht. Immer wieder haben wir gemeinsam die Abende in meinem Nähkeller verbracht, geschnitten, gebügelt und genäht. Unsere Männer waren schon am Verzweifeln.



Jetzt, nach Fertigstellung, gab es wenigstens ein klein wenig Begeisterung nachdem sich beide Kinder in der Tasche versteckt haben. Nur den Reißverschluss durfte ich nicht zu machen - leider.


Zum Glück war mein Vorrat an Paspeln in diversen Farben ausreichend für beide Taschen.


Ganz toll ist ja der Zip-in-Einsatz. Da wird die Tasche nochmal ein ganzes Stück größer. Wir haben hierfür die Endlosreißverschlüsse von Stick-and-Style verwendet. Die haben eine 5mm breite Spirale und sind besonders fest. Jetzt haben wir uns - gleich in Gedanken beim nächsten Nähprojekt - gleich einen Vorrat an diversen Farben zugelegt.


Der Canvas ist übrigens auch von Stick-and-Style. Er fühlt sich richtig toll und stabil an. Auch die Farbe ist richtig schön.


Der Kombistoff war ein Fundstück der Schwiegermutter meiner Freundin; zusammen mit den Patches aus Jeans finde ich sieht er richtig toll aus.


Hauptverwendungszweck der Tasche wird das Schwimmbad sein. Daherist das Futter auch komplett aus Wachstuch genäht.


Wir haben übrigens alle Features für dieser Tasche  ausgesucht. Hier sieht man Inneneinteilung, die mit einem Klettverschluss zu schließen ist.


Eine mit Reißverschluss schließbare Innentasche kann für Kleinzeugs genutzt werden.



Und hier Beweis, wie groß die Tasche wirklich ist. Mein dreijähriger lässt sich gut darin verstecken.


Schnitt: Schnabelina Bag von Schnabelina
Stoffe: Canvas und Endlosreißverschluss von Stick & Style, Paspeln und Gurtband über Jajasio

Verlinkt mit: RUMS

Kommentare