Ottobre Softshelloverall für kleine Zuckermäuse

Was hat mich dieser Overall Nerven gekostet! Zunächst hatte ich nicht alle notwendigen Utensilien besorgt. Klar, der Softshell der war da aber ich hatte natürlich mal wieder nicht die Materialliste studiert. Es fehlte mir ein wirklich passender Popelinestoff sowie pinkfarbene Kordelstopper mit zwei Löchern. Wegen letzteren hab ich ewig noch gesucht und bin schließlich bei Ebay fündig geworden. Da hab ich dann aber gleich in mehreren Farben bestellt.


Meinen nächsten Denkfehler hab ich bei der Wahl der Reißverschlüsse gemacht. Teilbare Reißverschlüsse haben hinten ja kein weiches Material mehr zum Annähen. Hier musste ich wirklich ganz schön mogeln. Hab dann den rest irgendwie per Hand fixiert.



Hier sieht man die abgeknöpfte Kapuze. Ich finde die Funktion super. Bei gutem Wetter ist sie wirklich unnötig und stört dazu eher.



Was die Qaulität des Softshells anbelangt bin ich wirklich zufrieden. Fühlt sich sehr gut und hochwertig an.


Und das der Anzug unserer kleinen gefällt, könnt ihr hier sehen. Wir haben ihn die letzten zwei Tage bereits am Spielplatz erprobt.




Erste Tragespuren sind somit schon zu sehen. Ich bin aber sicher, dass sie sich gut wieder entfernen lassen. Der erste Waschgang steht uns aber noch bevor. Und weil ich den Anzug so toll finde und mich so freue, wenn ich meine Tochter darin sehe, darf er zum heutigen Freutag.





Schnitt: Softshelloverall aus der Ottobre
Stoff: Softshell über DAWANDA Zauberfee
Verlinkt mit: Kiddikram, Meitlisache, Freutag

Kommentare

  1. Hallo
    Wow, der ist toll! Ich glaube in der selben ottobre ist auch ein Overall aus fleece. Den möchte ich schon tagelang ( wochenlang) nähen. Alles ist da, aber ich kann mich nicht aufraffen.
    Vielleicht dieses Wochenende.
    Dein Overall ist unglaublich toll geworden!
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine aus sweat, den will ich nähen.

      Löschen
    2. Hallo Maria,
      Vielen Dank für den lieben Kommentar. Ich bin auch wirklich total glücklich drüber. Gerade bei dem wechselhaften Wetter ist so etwas echt super praktisch.
      In der Ottobre ist ein Schnitt für einen Overall aus Sweat. Vermutlich meinst du den? Den hab ich auch noch auf meiner Todo-Liste.
      Ganz liebe Grüße,
      Daniela

      Löschen
    3. Ja den meine ich! Gestern habe ich zumindest mal den Schnitt abgebauscht. Vielleicht komme ich noch zum nähen dieses Wochenende. Wetter mäßig musste ich mal, früh ist ja schon ziemlich frisch.
      Ich bin auf deine Version sehr gespannt, deine Sachen gefallen mir gut.

      Löschen
    4. Der Schnitt liegt bei mir auch schon ausgeschnippelt herum. Ich konnte es nicht lassen und hab mir die neue Ottobre einfach in den Urlaub mitgenommen. Für meine Nähmaschinen war doch glatt kein Platz im Auto ;o)
      Freut mich, dass dir meine Projekte gefallen. Ich hab schon gesehen, dass du auch immer wieder tolle Kombis nähst. Da muss ich doch öfter mal schaun.

      Löschen
  2. Ein sehr schöner Overall! Da wird es deine Tochter immer schön warm haben!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Der ist toll und mit genau demselben Stoff möchte ich ihn auch nähen.
    Hält er denn warm?
    Viele Grüsse
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, dass der Overall für den Herbst super ist. Bei kaltem Wetter hab ich zudem im letzten Jahr einen Fleeceanzug genäht, den ich bei Bedarf darunter ziehe. Das geht gut, weil der Softshellanzug so konzipiert ist, dass noch eine Lage darunter geht. Ich denke, man kann die Kombi dann sogar im Winter tragen. Einzig der Softshell, der ja meist nur wasserabweisend ist, ist hier dann das Problem.

      Löschen
  4. Hallo, magst du mir sagen aus welcher ottobre du den Schnitt für deinen wirklich tollen Overall her hast? Siöo einen schönen hätt ich hier nämlich auch gern, nur fehlt das passende Schnittmuster...
    Liebe Grüße, Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab den noch ein zweites Mal genäht. Da steht auch die Ottobre drin.

      http://mamaslieblingsstueck.blogspot.de/2015/10/abschied-von-der-elternzeit.html

      Löschen

Kommentar veröffentlichen