Freya mit Basic-Kragen aus Eisbärenkuschelsweat

Eigentlich bin ich zur Zeit lieber im Nähkeller als das Genähte zu zeigen. Daher hier nur schnell meine bislang vierte, genähte Freya. Nummer zwei und drei sind gerade in der Wäsche. Die werde ich erst demnächst zeigen.


Der Sweat von Hilco liegt jetzt schon ein Jahr in meinem Kellerchen. Er war mir immer wieder zu Schade. Ich hatte kürzlich schon Vorderteil und Rücken einer Jacke nach dem Klimperklein Ebook zugeschnitten. Bin aber - ja ich hasse das Einnähen von Reißverschlüssen und Belege sowieso - immer wieder an andere Projekte geraten.


Jetzt lag der Stoff aber immer auf meinem Zuschneidetisch und wartetet darauf, verarbeitet zu werden. Gestern abend hab ich mich dann aufgerafft; der Sohnemann hat nun eine ganz tolle Freya mit Basic-Kragen. Der gefällt mir übrigens besser als eine Kapuze.

 

Besonders gut gefallen mir natürlich - wie sollte es auch anders sein - die gelben Nähte und Paspeln.



Schnitt: Freya von Finnleys
Stoffe: Hilco Sweat, Bündchen von Stoffonkel 
Verlinkt mit: Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram

Kommentare

  1. Sieht klasse aus.
    Aus dem Sweat hab ich dem Zwerg letzten Frühjahr auch einen Pulli genäht - er passt dann hoffentlich im nächsten Frühjahr *g* War ein neuer Schnitt und viel viel zu groß und zu weit.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen