Wovon große Jungs träumen

Eine neue Ladung Schlafanzüge sind heute fertig geworden. Diesmal hab ich als Oberteil ein Shirt aus der Ottobre verwendet; mal was Anderes. Meinen Jerseyhosenschnitt aus der Ottobre gibt es leider nur bis zur Größe 92. Weil der Schnitt aber bislang immer super gepasst hat, hab ich ihn einfach auf Größe 98 vergrößert.

 

Kombi Nummer eins besteht aus Lillestoff uni und Lillestoff Feuerwehr Jersey. Die Hose ist aus einem braunen Jersey vom Stoffonkel, so auch die orangefarbenen Bündchen. Damit man die weißen Overlocknähte nicht sieht, hab ich die Poponaht der Hose mit orange gecovert.


Oben hab ich eine Jerseypaspel in die Naht miteingefasst. Das sieht gerade bei diesem Shirtschnitt klasse aus, weil die Schultern so breit sind.


Die braunfarbenen Jerseystoffe waren Reste eines Shirts für den Schwiegervater. Insofern war dieser Schlafanzug sehr günstig. Es gab aus dem bunten Jersey genau zwei identische Oberteile und die Reste ergabenen zwei paar Hosen und vier Ärmel.


Ganz toll findet mein Sohn natürlich diese Nachtwäsche; welcher kleine Mann ist nicht begeisterter Raketenfan. Mal etwas andere Stile sind die Jerseys vom Stoffonkel; farblich passen sie dennoch oftmals hervorragend zu meinen geliebten Lillestoffringeln.




Und wovon träumen eure Kids?

Schnitte: vergrößerte Jerseyhose und Shirt aus der Ottobre 1/2015
Stoffe: Stoffonkel, Lillestoff
Verlinkt mit: Kiddikram, Made4boys, Ich näh Bio

Kommentare

  1. Die sehen toll aus.
    Muß gleich mal gucken, ob ich die Ottobre auch hab. Den Schnitt finde ich schön.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja beide super süß!
    Aber in den mit den Raketen bin ich ganz verschossen :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen