Think Positiv and Be Cool

Heute zeig ich euch zwei Shirts, bei denen ich mal ein paar Sachen ausprobiert habe.

Nummer eins ist das Be Cool Shirt aus der Ottobre 1/2015. In der Kurzarmvariante hatte ich es bereits vorgestellt. Diesmal hab ich es als Langarmshirt genät.


Irgendwie hatte ich plötzlich eine krative Idee und schwupps war da ein schicker Stern auf der Vorderseite.


Und weil ich mir fest vorgenommen habe, mal nicht so viel zu covern, hab ich hier mit einer Jerseypaspel gearbeitet. Habe dazu einfach einen 2,5cm breiten Streifen beim Annähen der Ärmel mit eingefasst. Gefällt mir schon recht gut. Beim zweiten Versuch hab ich den Streifen aber abgesteppt. 


Das Halsbündchen hab ich - aus Versehen - dann doch gecovert. Besser gefallen hätte es mir im Nachhinein mit der Dreifachgeradnaht oben.


Shirt Nummero zwo ist Think Positiv aus der Ottobre 3/2015. In den Schnitt hatte ich mich sofort verliebt aber ich war ehrlich gesagt zu faul, ihn abzupausen. Nach dem Urlaub hatte ich jetzt genug Motivation und Krativität, so dass ich Lust das Projekt hatte.


Der Clou an dem Shirt ist die Teilung der Ärmel. Vorne sieht es aus wie ein ganz normaler Ärmel, hinten jedoch ist es ein Raglanshirt. Man hat somit zum Einen die Möglichkeit, wunderbar kleine Stoffreste zu verarbeiten und kann zum Anderen auch toll mit Jerseypaspeln verzieren.


Beim Kragen hab ich gleich zwei Dinge ausprobiert: Bündchen aus Jersey und Versäuberungsstreifen am Nacken. Letzteres hätte ich mich aber sparen können; bei einer Covernaht bringt das optisch gar nix. Werde es demnächst aber nochmal versuchen und dann nur mit einem Geradstich absteppen. Ich muss allerdings zugeben, dass gerade an den Stellen mit der Jerseypaspel so viele Lagen Stoff - ich glaube es sind neun - aufeinander treffen, dass ich mir das nur mit Jersey als Kragen vorstellen kann.


Abgesteppt ab ich die Nähte mit einem Geradstich in der Länge 3mm. Die reicht meiner Meinung nach für Ziernähte vollkommen aus.


Hier sieht man das Shirt nochmal von allen Seiten; ich bin entzückt!


Stoffe: Ottobre Shirts Be Cool 1/2015 und Think Positive 3/2015
Stoffe: Restekiste
Verlinkt mit: Made4Boys, Kiddikram, Ich näh Bio

Kommentare

  1. Hallo
    Die Shirts gefallen mir richtig gut, mal was anderes... Und die stoffkombi ist toll gewählt!
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Shirts :) wie covert man denn aus Versehen? :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Super süß - beide Shirts!. Aber das mit den Sternchen hat es mir besonders angetan. Ein wirklich traumhaft schöner Stoff und die Farbkombi ist klasse :-)

    LG;
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen