Erstes Kleidchen mit langen Ärmeln

Heute zeig ich euch mal das erste Kleidchen, das für meine Maus entstanden ist. Ich hab hier wieder den MiniLina / Sunny and Sam Schnitt von mir verwendet. Passt einfach perfekt. Die Tunikalänge hab ich nochmal etwas verlängert. Den süßen Jersey mit den Drachen hab ich bei meiner letzten Bestellung beim Stoffonkel als Zugabe bekommen. Es reichte gerade so fürdie Ärmel. Ich finde, er passt super zum Hilco Campante.


Ich hab hier bewusst ein fliederfarbenes Bündchen genommen, weil es mir sonst zu viel pink geworden wäre. Zudem kommt beim Drachen tatsächlich etwas violett vor. So kommen die pinken Covernähte besser zur Geltung.


Ohne Stickmaschine kann man auch ab und an mal eine Applikation verwenden; ich muss jedoch zugeben, dass es mich manchmal in den Fingern juckt. Bin jedoch gerade aufgrund des hohen Aufwands für selbstgemachte Stickmotive etwas zurückhaltend. Außerden vermute ich, dass man Stickereien doch eher nur bei kleinen Mädels verwendet und sich so ein Gerät für den reinen Eigengebrauch eher nicht lohnt.
Die Rüsche hab ich einfach mit einer Covernaht aufgenäht; sieht auch mal nicht schlecht aus.


Hier seht ihr das Kleidchen in Aktion.




Schnitt: Mischung aus MiniLina und Sunny and Sam in Gr. 74
Stoffe: Restekiste
Verlinkt mit: Kiddikram, Meitlisache


Kommentare