Neue Beinkleider für die Zwerge oder Upcycling und Resteverwertung

Ich hab resigniert. Die bereits nach der ersten Schwangerschaft gekauften, wunderschönen Cordhosen gehen obenrum einfach nicht mehr zu. Jetzt hab ich beherzt zur Schere gegriffen und aus zwei Hosen eine neue für den Großen gebastelt.


Mein Sohnmann hat sich die Applikationen selber ausgesucht.


Hier meine ersten Versuche zum Thema Nähmalen; klappt auf Cord recht gut finde ich.






Inzwischen legt der kleine Mann auch viel Wert auf Gerechtigkeit. Die kleine Schwester braucht selbstverständlich auch eine neue Hose. Der Schnitt ist recht ähnlich; die vorderen Taschen sind aber nur Zierde. 


Ich hab die letzten Reststückchen des Sweatstoffes verbraucht und munter gestückelt. Jetzt gibt es endlich eine passende Hose zur Klimperkleinschen Sweatjacke.



Und hier strahlt zugegebener Maßen das Mamaherz: einmal Junge einmal Mädchen, was will man mehr!


Schnitt: Ottobre Cordhose, Ottobre Sweat-Jeans
Stoffe: alte Cordhosen, Bündchen aus dem Fundus, Hilco Sweat Reste
Verlinkt mit: Kiddikram, Madeforboys, Meitlisache, Cordcordcord

Kommentare

  1. Ich finde es klasse, die die Lieblingshosen nun ein zweites Leben bekommen haben! Viel besser, als sie nur im Schrank aufzuheben.
    Danke für's Verlinken!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen