Raglanshirts auf Vorrat oder ich hab mal geklimpert

Ich hab mir mal wieder die Zeit genommen, um meinen Stapel an bereits zugeschnittenen Raglanshirts a la Klimperklein zu vollenden. Diesmal bereits in der Größe 98. Der Schnitt sitzt einfach gut.


Ich hab die Shirts mit roten Covernähten verziert. Inzwischen hab ich meine Technik auch so weit ausgefeilt, dass ich richtig schnell geworden bin und die Nähte größtenteils richtig gut werden.

Einmal Lillestoff Jersey mit Wassertieren und Uni kombiniert. Dazu Kissa-Bündchen. 



Dieser Jersey vom Stoffonkel hat es mir angetan; kombiniert mit grauem Uni von Westfalenstoffe macht er doch auch eine gute Figur, oder? Ich weiß gar nicht, warum ich früher immer versucht habe, den exkt dazu passenden Stoff zu finden. Es sind doch gerade die Kontraste, die Dinge interessant machen, nicht wahr?


Hier noch ein schnuckeliges Lille-Westfalen-Kissa-Shirt. Flugzeuge kommen bei kleinen Räubern immer gut an. So langam muss ich meinen 'Großen' bei der Motivauswahl mit einbeziehen. Er entwickelt schon die ersten Präferenzen. Autos sind hier natürlich das Motiv der ersten Wahl.



Und weil die Shirts so schön geworden sind, ab zu Madeforboys und Kiddikram damit.


Schnitt: Raglanshirt nach Pauline Klimperklein
Stoffe: Lillestoffjersey mit Motiv, Westfalenringel und -uni in grau, Bündchen von Kissa
Verlinkt mit: Kiddikram, Madeforboys, Ich näh Bio

Kommentare

  1. Oh....alle drei Shirts sind schön geworden. Mein Favorit ist ganz klar der blaue Meerestiere-Stoff mit den roten Ärmeln - total genial. Und Raglanshirts sehen einfach spitze aus - die mag ich total gerne!

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen