Mädelskram oder war der Stoff nicht eigenltich mal für die Mama gedacht?

Es gibt so Stoffe, die man sich bestellt, weil man sie ganz klasse findet. Dann liegen Sie im Schrank und warten und warten... irgendwann kommt dann der Moment, wo man dringend ein Stöffchen in einer bestimmten Länge für das Tocherkind braucht... und schwupps sind zwei süße neue Schlafstrampler fertig gestellt. Der Schnitt ist aus der Ottobre 6/15; bin ganz zufrieden damit. Noch lieber wäre mir ein komplett zu öffnender aber in der Regel ist die Windelluke das, was man doch eher benötigt.


Den wunderschönen Hamburger Liebe Jersey habt ihr sicherlich sofort erkannt. Ich bin jetzt ganz froh, dass er seine Bestimmung gefunden hat. Vielleicht doch ein bisschen zu bunt für mich.




 

Aus Mamas Mamacita Resten gab es dann noch schnell einen Langarmbody... wenn man schon mit dem Bandeinfasser zu Gange ist, macht das kaum Mehraufwand.


Ich kämpfe noch immer ein bisschen mit der richtigen Weite beim Hals bzw. der Stärke, mit der ich das Band beim Annähen dehnen muss. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob meine Fadenspannungen wirklich so richtig sind.. naja, Übung macht den Meister.



Schnitte: Regenbogenbody von Schnabelina, Strampler aus der Ottobre 6/15
Stoffe: Stoffonkel Bündchen, Lillestoff Jersey mit Tulpen, Hilco Jersey mit Feder
Verlinkt mit: Meitlisache, Kiddikram

Kommentare