Der Sommer kommt mit großen Schritten

Mit Beginn meines Urlaubes vor dem Mutterschutz möchte ich mal wieder ein paar genähte Teile vorstellen. 

Erste Sommerkombi für den Sohnemann:

Nachdem uns die kommende Woche bis zu 30°C bringen soll, war die erste Sommerkombi ein absolutes Muss. Sie besteht aus einem Sommershirt nach dem Schnitt Joel von Mialuna und zwei passenden Shorts. Da ich hier keinen geeigneten Schnitt gefunden habe, hab ich mir selber einen angefertigt und zwar nach einer gekauften Hose von Ernestings Family. Die sieht ja prinzipiell nicht schlecht aus, aber an den Nähten sieht man die Qualität. Nun gut; als Schnittmuster war sie tatsächlich gut geeignet. Die Hose sitzt perfekt: Sie ist nicht zu kurz, was ich für den Hochsommer besser finde als halbnackte Beine. Da muss man wenigstens nicht den kompletten Mann eincremen. Außerdem hat unser Sohn inzwischen den Nutzen von Taschen entdeckt und die machen aus dem langweilign Stück Stoff einen echten Hingucker. Die bequeme Weite passt mit Windeln, aber auch ohne sitzt die Hose noch gut. Wir planen nämlich, den Sohnemann, der im Juli bereits zwei wird, so langsam an das windelfreie Leben zu gewöhnen. Daher jetzt immer zwei Hosen pro Shirt.
 
Wilde Tiere lassen grüßen
Den Stoff mit den wilden Tieren hab ich vom Stoffmarkt; die Qualität hat micht echt überzeugt und das bei 6€ für 60cm. Der weiß-blau gerippte Ringelstoff ist vom Königreich für Stoffe und meiner Meinung nach etwas dicker als der Jersey. Damit ist er für die Shorts sehr gut geeignet.


 




Ideale Resteverwertung oder ein neuer Schnitt für coole Mützen

Es lohnt sich doch immer wieder, die Blogwelt nach interessanten Projekten zu durchsuchen. Neulich bin ich dabei auf AefflynS Knotenmütze gestoßen, die als Freebook zu haben ist. Ich hab sogleich begonnen, meine sämtlichen Stoffreste zu zerschneiden. Dabei rausgekommen ist ein Berg von Mützen u.a. auch zum Verschenken. Die Mützen sind schnell genäht - auch von Anfängern - und passen perfekt. Mein Sohn liebt seine Exemplare bereits jetzt.






Kommentare